ÜBER DIE STADT

SELBSTVERWALTUNG

INFORMATIONEN

INSTITUTIONEN

REISVERKEHR

GESCHICHTE

TV KOLAROVO

FOTOGALIERIE

FORUM

KONTAKTE

 GRUNDINFORMATIONEN

Die Stadt Kolárovo (Guta) liegt in der Donauebene beim Zusammenfluss von Waag mit der Kleinen Donau. Der westliche Teil des ebenen Hotters ist auf der Schüttinsel, der mittlere Teil liegt an den sumpfigen Gefilden der Kleinen Donau, des Waags und der Waag-Donau, der östliche Teil mit der Menge von alten Armen und den Flusswällen an dem Gefilde vom Waag und Nitra. Zwischen den Dämmen bei der Kleinen Donau leben ungefähr 11.000 Einwohner, davon sind 82,6% ungarischer, 16% der slowakischen und 1,4% anderer Nationalität.

Die Ortschaft wurde erstmals im Jahr 1268 erwähnt, und während ihrer Existenz hat sie mehrmals den Namen geändert (Stará Guta - Alte Guta, Ve¾ká Guta-Grosse Guta, Malá Guta-Kleine Guta). Im Hotter der Ortschaft ist in der Vergangenheit die Burg "Žabí hrad" - Froschburg (Békavár) gestanden. Laut einigen Quellen hat man sie auch Békevár (Friedensburg) genannt, die die Königin Maria im Jahr 1349 erbauen liess. Die Ortschaft hat sich seit 1551 als befestigte Marktstadt mit dem Marktrecht entwickelt.







Copyright © 2001 - 2016 Kolárovo, Design: g.biz,   email:webmaster@kolarovo.sk
Hlavná stránka slovensky magyar english deutsch